Herbert Graf

In tiefer Betroffenheit haben wir heute von Tod unseres Bass-Sängers, Vorstands-mitgliedes und Freundes Herbert Graf erfahren. Lieber Herbert – wir werden dich nie vergessen.

13244029_10153788917667054_1111719258404150387_o

Die Beerdigung ist am Freitag, 20.5. 2016, um 15.00 Uhr in Stotzing. Der Haydnchor wird sich in Abstimmung mit dem Stotzinger Kirchenchor, bei dem Herbert auch Mitglied war, dabei musikalisch von ihm verabschieden.

Probe dazu: Donnerstag, 19.5. um 19.15 Uhr.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Frühlingskonzert

Am 30. April 2015 gaben der Haydnchor und der HaydnJugendChor ein gemeinsames Frühlingskonzert im Festsaal der Eisenstädter Wirtschaftskammer vor vollem Haus. Nach begrüßenden Worten von Chorobfrau Gabriele Wieger präsentierten die bestens vorbereiteten Chöre einen bunten Mix aus Volks- und Kunstliedern, Musicals, Spirituals, Pop-Arrangements und Strauß-Musik, vorgetragen teils a-cappella, teils begleitet am E-Piano von Ruth Ann Spindler.

13131380_10153753814767054_8817883844241814802_o

13072679_10153753809957054_3726837028242691764_o 13087004_10153753815112054_3803073621607056197_o

Besonderen Anklang beim Publikum fand der Jugendchor mit „Lady Sunshine und Mister Moon“ in einem Arrangement von Barbara Böczkör-Titz und der Stammchor mit der Chorfassung des Walzers „Morgenblätter“ von Johann Strauß in einer Bearbeitung von Viktor Kelndorfer. Wunderschön im Chorklang war auch das Frühlingslied von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Barbara Böcskör-Titz bereicherte das Programm solistisch durch eine Arie aus dem Freischütz, amüsante Texte lasen Uli Hantsch und Siegfried Molnár.

13122823_10153753813932054_7456406464897022245_o

13112741_10153753813597054_5945624382292860897_o 13131601_10153753813147054_6127936864189184512_o

Das begeistert applaudierende Publikum wurde durch eine von beiden Chören vorgetragene Zugabe, dem Zottelmarsch, “belohnt”.

13062877_10153753816007054_1433602519966627565_o

13119878_10153753815302054_7306969293728178799_o 2

[Franziska Bauer]

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Das Frühlingskonzert kommt bald!

Plakat Frühlingskonzert A2 2016 Final

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Adventkonzert 2015

Traditionell am 3. Adventsonntag gestaltete der Haydnchor auch in diesem Jahr wieder ein stimmungsvolles Adventkonzert im ausverkauften Saal der Eisenstädter Wirtschaftskammer. Auch schon fast traditionell war das vielfältige Programm des Konzertes, an dem sich die Musikschule Eisenstadt mit 2 Musiker-Gruppen beteiligte.

12362952_10153432502102054_3855697537185999366_o 12365951_10153432502402054_646126271885778100_o

Das Konzert wurde von der Gitarrengruppe unter der Leitung von Ulli Meitz eröffnet. Nach den ersten Liedern des Haydnchores trat die Blockflötengruppe unter der Leitung von Dagmar Nagelreiter auf. Der Haydnchor stimmte die Besucher mit besinnlichen Adventliedern auf die stillste Zeit im Jahr ein.

12377686_10153432498467054_6672449074879432189_o

Zwischen den Auftritten der Chöre und Musiker führte Chormitglied Siegfried Molnár mit seinen stimmungsvollen Lesungen die Zuschauer zum Ursprung des Advent zurück. Solistin Barbara Titz und der von ihr geleitete Haydn-Jugendchor trugen mit Klassik und Traditionals zu dem vielfältigen Programm bei.

DSC_0031 12375249_10153432504337054_4230432346102304903_o

12377903_10153432503327054_1139236466368083683_o

Abgeschlossen wurde das Konzert mit einem gemeinsamen Jubellied der beiden Chöre. Dann lud Chorobfrau Wieger die Besucher zum Abschluß des Abends zu Gesprächen und einem Glas Wein ins Foyer der Wirtschaftskammer ein.

 

Posted in Konzert | Kommentare deaktiviert

Mozarts Krönungsmesse in Rohrbach

Auf Einladung des Rohrbacher Chores St. Sebastian gestaltete der Haydnchor mit diesem und dem Haydnorchester am 22.11. 2015 die Christkönigsmesse in Rohrbach mit Mozarts Krönungsmesse. Dirigiert wurde die Aufführung von Thomas Landl, dem Leiter beider Chöre.

12291962_10153396677877054_5563677497458684237_o

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen und probeweisem Anstimmen der einzelnen Stücke blieb noch ein wenig Zeit zum Entspannen, bis sich die Kirche gefüllt hatte.

12273722_10153396703567054_6014065291401123574_o

12273601_10153396684182054_5231221342470625866_o 12248046_10153396682637054_7448211724605196301_o

12247919_10153396682212054_3552150092466216075_o 12240195_10153396683352054_3146242759168738490_o

Nach den Begrüssungsworten des Rohrbacher Chorobmannes Stefan Gerdenits begann die Messe, sie wurde vom Pfarrer Josef Giefing gehalten, der sich im Anschluß noch bei allen Mitwirkenden bedankte.

12247987_10153396680752054_808483495314742132_o

12239304_10153396728527054_4575674987431037190_o 11053096_10153396728727054_2409203595304626906_o

Als Solisten wirkten mit: Barbara Titz (Sopran), Anna Spreitzgrabner (Alt), Willi Spuller (Tenor) und Georg Lehner (Bass).

12244604_10153396681502054_8908496221211896750_o 12247668_10153396681322054_8206516347725776688_o

12291086_10153396729097054_7717384791484035373_o

Die rund 400 Messbesucher bedankten sich mit spontanem Applaus, und der Chor St. Sebastian mit einem anschließenden Frühschoppen im Pfarrhaus bei den Mitwirkenden.

12247781_10153396735157054_4796256474543363831_o 12247707_10153396735877054_1936572273520818349_o

12240998_10153396729542054_8545126968596410875_o 12240434_10153396734762054_2341784238160282907_o

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

70 Jahre Volksbildungswerk

Mit einem Festakt feierte das burgenländische Volksbildungswerk am 20. November 2015 im Haydnkonservatorium sein 70-Jahr Jubiläum. Neben Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft waren auch zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter, die die Fortbildung in 80 Gemeinden des Burgenlandes vor Ort umsetzen, unter den Gästen.

12232900_10153393609937054_5553063418119424606_o

Haydnchor und Jugend-Haydnchor waren eingeladen, den musikalischen Rahmen der Feier zu gestalten. Schließlich war der im 2. Weltkrieg zum Schweigen gekommene Haydnchor vom einem der Gründer des Volksbildungswerkes – Adalbert Riedl – im Rahmen des VBW wieder aktiviert worden und gehört nach wie vor zur Organisation des Volksbildungswerkes.

12240472_10153393610662054_2803016274803066889_o

12273716_10153393610517054_8986776423393126429_o 12247868_10153393610357054_4843634093554069695_o

Nach der Festrede von Geschäftsführerin Judith Tscheppe wurden Politiker des Burgenlandes zu ihren Vorstellungen und Plänen von Erwachsenenbildung interviewt. Schließlich ging es mit Michael Hess, Katharina Tiwald und Wolfgang Millendorfer und ihrer kabaretthaften Darstellung der vielen Bildungsangebote des VBW zum Unterhaltungsteil des Abends über.

vbw1_v0.5419224

12244430_10153393610212054_4455195465599450962_o 11238962_10153393610127054_7666819378808284472_o

Im Anschluß feierten die Gäste mit einem feinen Jazz-Trio und einem Gläschen Wein das Jubiläum noch weiter und nutzten das Treffen für den Erfahrungsaustausch.

 

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Chorkonzert 90 Jahre Eisenstadt

Das 90 jährige Jubiläum von Eisenstadt als Landeshauptstadt des Burgenlandes wurde heuer durch viele Veranstaltungen gefeiert – ein Highlight war das Chorkonzert von 11 Eisenstädter Chören am 11. Oktober 2015 im Kulturzentrum Eisenstadt. Der ORF berichtete am nächsten Tag sogar, dass dieses Konzert der Höhepunkt der Jubiläumsfeiern war.

feier 90 jahre

Landeschorleiter Christian Dreo erstellte im Team mit den 11 Chorleitern ein abwechslungsreiches Programm. Moderiert wurde der Abend von Sabine Lentsch und Peter Opitz.

Nach einem gemeinsamen Lied von Domchor, Chor der Bergkirche, St. Vitus Chor Kleinhöflein, Singkreis, Haydnchor und  Jugendensemble des Haydnchores trug jeder Chor Lieder mit Schwerpunkt burgenländische Komponisten vor. Abgeschlossen wurde der erste Teil des Konzertes mit einem gemeinsamen Lied.

12080174_1243008245725142_8216070693018561641_o 12140138_1243008262391807_8162915504922318425_o

12091344_1243008552391778_1357589398897213055_o

12094731_1243008315725135_8666139984708856872_o 12087310_1243008415725125_1445377423565569571_o

12138608_1243008545725112_3285300424286222443_o

Nach der Pause wurde das Programm internationaler und sogar das Publikum wurde von Christian Dreo zum Singen motiviert. Nach der Rede von Bürgermeister Steiner brachten die Stimmbande, Extraportion Schärfe, der Kammerchor und Noise Experience ihre schwungvollen Stücke dar.

Im Anschluss wurden alle Mitwirkenden von der Stadtverwaltung noch zum Nachfeiern eingeladen, und man konnte sich mit einem Glas Wein noch mit dem Bürgermeister und anderen Chören austauschen.

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Konzertreise Bad Kissingen

Anläßlich des 170. Jahrestages der Gründung lud die Kissinger Sängervereinigung den Haydnchor zur gemeinsamen Aufführung der Jahreszeiten von Joseph Haydn nach Bad Kissingen ein.

Nachdem beide Chöre die Chorstücke getrennt einstudiert hatten, brach der Haydnchor am 1. Mai in die Partnerstadt Eisenstadts auf. Nach intensiven gemeinsamen Proben am Freitag und Samstag folgte Sonntag die Generalprobe und abends schließlich das Festkonzert im Max-Littmann-Saal des Regentenbaues.

11205959_10152981437027054_2463455244541411048_n 11160637_10152983880897054_2268538592282790702_o

Mit Anna Nesyba als Sopran, Johannes Strauß als Tenor und Simon Tischler als Bariton sowie der Thüringen Philharmonie Gotha gelang den beiden Chören unter der Leitung von Hermann Freibott eine beeindruckende Aufführung des großen Werkes Haydns.

P1300148

Im Anschluss waren die Chöre zum Empfang des Bürgermeisters im Rathaus eingeladen, wo das Jubiläum der Kissinger Sängervereinigung noch gebührend gefeiert wurde.    11206063_10152985322042054_2156449929982944447_n 11182199_10152985321667054_5815128810350691281_n

22291_10152985321372054_8793441997913814493_n 11150726_10152985320257054_9087155389087469521_n

11188206_10152985323387054_908741169714630466_n 11170352_10152985322597054_8021806466181777167_n

Posted in Konzert | Kommentare deaktiviert

Lustig, froh und heiter

Vor ausverkauftem Haus konzertierte der Haydnchor des Volksbildungswerkes Eisenstadt am Faschingsmontag, dem 16.2.2015, im Saal der Wirtschaftskammer Eisenstadt.

10960029_10152817443417054_5004421613137305044_o

Attraktiv war diesmal nicht nur das Konzertprogramm, sondern auch die fantasievolle Kostümierung der Sänger und Sängerinnen, die diesmal zur wahren Faschingsmodeschau geriet. Leider echt an der Kostümierung war der Gipsfuß von Obfrau Gabriele Wieger, die es sich aber nicht nehmen ließ, im Sitzen mitzumusizieren und eingangs das Konzertpublikum zu begrüßen, allen voran Magistratsdirektorin Gerda Török als Vertreterin der Stadtgemeinde.

10960465_10152817459527054_6357454585358253487_o 10931203_10152817457747054_2859341204832442288_o

Das gebotene Programm spannte sich von Volkslied über Operette zum Musical und endete mit einer Hommage an Udo Jürgens. Der Chor unter der Leitung von Thomas Landl und der Jugendchor unter der Leitung von Barbara Titz zeigten sich von ihrer besten Seite und wurden bei einigen Stücken von Hans Hausl am Piano begleitet. Spektakulär geriet vor allem die Interpretation von “I just can’t wait to be king” durch den Jugendchor.

10947396_10152817447852054_2783566919796598761_o

Seitens der Solistinnen begeisterten Barbara Titz und Anna Spreitzgrabner mit gesanglich einwandfreien Duetten von Suppé und Rossini, mitreißend Bettina Horvaths Stageing von „Proud Mary“, amüsant der von Franziska Bauer vorgetragene Conrads-Klassiker „Der Mann mit’n schwarzen Bart“.

10960182_10152817445062054_6811137663850635026_o 1534901_10152817446212054_3802171506110912380_o

10548276_10152817444317054_4804820600460546421_o 10841774_10152817443912054_6183357523118511871_o

Das Solo von Josef Soffried war in Udo Jürgens‘ Chorstück „Ich war noch niemals in New York“ integriert. Sehr gut kamen beim Publikum auch die unterhaltsamen schrägen Wortspielereien und Kurzgedichte des burgenländischen Lyrikers Michael Hess an, die dieser gekonnt vortrug und die das Konzertprogramm ideal ergänzten. Als Draufgabe sangen Haydnchor und Jugendchor gemeinsam den Zottelmarsch, bei dem das Publikum begeistert mitklatschte.

10990781_10152817441667054_5638152143552724990_o

Nach dem Konzert feierten Sänger und Sängerinnen auf Einladung dreier Geburtstagskinder (Rudi, Herbie und Paul) bei Speis und Trank
gutgelaunt noch ein wenig weiter. [Bericht: Franziska Bauer]

10548689_10152817452967054_1102077193313470609_o 10549212_10152817454502054_6529084050787898034_o 1501426_10152817451842054_1468049016664698862_o 10857301_10152817449747054_4875904971557251561_o

10974416_10152817459067054_571776203351074680_o 10987459_10152817452142054_5357182268627753158_o 11001563_10152817453897054_9071725223239707147_o 1781548_10152817452502054_2846127272344264415_o

10958076_10152817453257054_5482862787314600038_o 10974433_10152817455887054_6342381306057063243_o 10943746_10152817454787054_349498814340449890_o 10896165_10152817455502054_5351005472692694821_o 10856693_10152817456317054_4091710521713782387_o

10012707_10152817448507054_5871360622388133022_o 10344434_10152817461792054_3715145025473513457_o 10985550_10152817445467054_621081523057275623_o 1973797_10152817449337054_3302484955920155469_o

 

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Lichterzeit – Freudenzeit

Traditionell am 3. Adventsonntag lud der Haydnchor auch heuer wieder zum Adventkonzert im ausverkauften Saal der Wirtschaftskammer ein. Mit einer Auswahl an besinnlicheren Liedern vermittelte der Chor unter Chorleiter Thomas Landl die Stimmung des Advent als die stillste Zeit im Jahr. Ulrich Hantsch trug wieder mit ausgewählten Gedichten zum stimmungsvollen Abend bei.

10869737_10152659332307054_1445174693239885585_o

Unterstützt wurde der Haydnchor dabei von vier Ensembles der Musikschule Eisenstadt. Unter der Leitung von Johann Stangl eröffnete ein Trompetenensemble das Konzert. Seine junge Blockflötengruppe brachte einen stimmungsvollen Weihnachtslandler dar. Das Querflötenensemble von Helene Nyitrai und das Klarinettenensemble unter der Leitung von Christian Mannsberger erfreuten das Publikum mit beliebten Adventstücken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Jugendchor des Haydnchores unter der Leitung von Barbara Titz begeisterte mit virtuosen Spirituals, wobei besonders Wolfgang Lentschs Interpretation von “Go, tell it on the mountain” das Publikum zu Begeisterungsrufen hinriss.

10848817_10152659332892054_7741254754127102608_o

Beschlossen wurde das Konzert mit einem gemeinsamen Auftritt von Jugend- und Haydnchor. Im Anschluss ließ man den Konzertabend in gewohnter Manier mit einem Glas Wein ausklingen.

10379829_10152659337577054_1533068415822870247_o

10842344_10152659339702054_3211343089787717684_o 10862541_10152659338927054_6034814952684846714_o

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert